Das Klima

Alpines Weinklima, geschützt vom kalten Nordwind durch die Bergketten um Meran und erwärmt durch sanfte südliche Wärmeströme, ergibt hervorragende Voraussetzungen für fruchtige und einzigartige Weine mit faszinierender Eleganz.

 

Der Boden

Die Moränen aus der Eiszeit haben Granit, Schiefer und Gneis auf einer Terrasse über Meran abgelagert und in Verbindung mit lehmigem Sand den Boden gestaltet. Das lockere Erdreich ermöglicht den Rebwurzeln, aus der Tiefe, die Mineralien zu holen und dies durch besondere Aromatik der Weine zum Ausdruck zu bringen.

 

Der Keller

Auf kurzem Weg kommen die vollreifen Trauben in den Gärkeller,wo temperaturgesteuert die langsame und schonende Gärung beginnt. Wohlbehütet unter der Erde reifen die Plonerweine zum überwiegenden Teil in grossen und kleinen Holzfässern. Erst bei vollendeter Reife und feinem Geschmack wird der Wein auf die Flasche gefüllt. Bevor die Flaschen in den Verkauf kommen, ruhen sie noch für ca. drei Monate.